Bart glätten – so wird es richtig gemacht

Bart glätten - Bartglätter LidasenAktuell liegt ein Bart bei Männern voll im Trend, so dass sich immer mehr Männer einen Bart wachsen lassen. Neben einem 3-Tage Bart ist mittlerweile auch ein Vollbart sehr beliebt. Besonders bei einem Vollbart ist das Bart glätten empfehlenswert, da langes Barthaar auch einige Probleme mit sich bringt. Der Bart wird mit zunehmender Länge auch deutlich mehr Pflege verlangen. Dazu gehört u.a. auch, dass der Bart nicht völlig durcheinander aussieht, sondern entsprechend geglättet ist. Daher erfreut sich das Glätten ebenfalls zunehmender Beliebtheit, so dass mittlerweile auch entsprechende Produkte erhältlich sind. Doch wie genau das funktioniert und worauf Sie achten müssen, werden wir Ihnen im nachfolgenden Beitrag näher bringen.

Bart glätten – eine gute Pflegeroutine

Ein längerer Vollbart erfordert eine Pflegeroutine, wie beispielsweise auch die regelmäßige Anwendung von Bartöl. Doch vor allem für ein gepflegtes Aussehen sorgt ein glatter und ordentlicher Bart. Hierfür eignet sich zwar ein Bartkamm bestens, doch ein spezieller Bartglätter wird Ihnen die Pflege erheblich erleichtern. So sind mittlerweile viele Modelle erhältlich, die wir Ihnen gerne vorstellen möchten. Wir werden Ihnen zudem aufzeigen, worauf es bei einem Bartglätter ankommt. So werden Sie sicher das richtige Modell für sich finden können.

 

Die Vergleichstabelle konnte nicht ausgegeben werden.

 

Beim richtigen Bartglätter kommt es vor allem auf die Sicherheitsaspekte bzgl. Ihres Haares an. Denn Sie arbeiten hier mit sehr hohen Temperaturen, so dass ein gewisser Schutzmechanismus von großer Bedeutung ist. Daher ist die Sicherheit beim Bart glätten nicht außer Acht zu lassen. Doch hierzu weiter unten mehr.

 

Die richtige Ausstattung eines Bartglätters

Mit einem Bartglätter können Sie logischerweise Ihren Bart glätten. Dabei ist es sehr wichtig, dass Ihr Haar nicht geschädigt. Daher ist eine maximale Temperatur von 200 Grad Celsius empfehlenswert. Jegliche Temperatur darüber hinaus kann Ihr Haar schädigen. Bei besonders weichem und feinen Haar empfehlen wir sogar nur 180 Grad einzustellen, wenn Sie Ihren Bart glätten. Die von uns oben aufgeführten Geräte besitzen jeweils eine Einstellungsmöglichkeit für diese beiden Temperaturen, weshalb wir Ihnen sie auch empfehlen.Bart glätten - Entoris Bartglätter

Außerdem empfehlen wir Ihnen ein Gerät mit Ionen-Bürste, welche das Haar noch deutlich geschmeidiger und glatter macht. Dadurch stehen einzelne Haare nicht ab, so dass Sie ein perfektes Ergebnis erreichen. Meist ist auch eine Keramikbeschichtung mit an Bord. Übrigens sollen die Glätter mit Ionen-Bürste sogar die Gesundheit des Barthaares fördern. Besonders wichtig ist zudem eine gleichmäßige Wärmeverteilung, damit Sie die Barthaare nicht allzu lange und teilweise an denselben Stellen glätten müssen.

 

Fazit zum Bart glätten

Das Bart glätten empfiehlt sich neben der täglichen Pflege mit einem Bartkamm oder einer Bürste. Durch die Anwendung machen Sie Ihr Haar nochmal deutlich weicher und glatter. Doch wie bereits erwähnt sollten Sie auf die einzelnen Ausstattungsmerkmale achten, damit die Pflege nicht nach hinten losgeht. Grundsätzlich werden Sie jedoch mit den hier aufgeführten Geräten eine große Freude haben.

Letzte Aktualisierung am 21.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API