Bart färben

Wir möchten Ihnen mit diesem Beitrag dem Thema Bart färben näher bringen. Bart färbenBekanntlich ist der Bart eines Mannes aktuell voll im Trend, so dass sich die Männer häufig auch um die richtige Bartpflege kümmern. So werden auch Sie als Mann sicherlich Bartöl sowie einen Bartkamm besitzen. Doch auch ein gutes Bartshampoo darf hier in der Produktpalette keinesfalls fehlen. Denn ein gepflegter Bart sieht nicht nur schön aus, sondern ist auch deutlich weicher und angenehmer. Darüber hinaus erfreut sich auch das Färben des Bartes großer Beliebtheit. Denn die Färbung des Männerhaares hilft dabei einige Probleme zu beseitigen. Doch Sie wissen womöglich bisher nicht, zu welchen Einsatzzwecken das Färben sinnvoll ist. Darauf werden wir im Folgenden eingehen.

Bart färben – warum überhaupt?

Warum Sie sich den Bart färben sollten, hat einige Gründe. Allerdings sind die Gründe stets optischer Natur, so dass der Mann hier seinen Bart optisch aufbessern möchte. So können Sie sich womöglich nicht mit den ersten grauen Haaren im Alter anfreunden. In diesem Fall greift ein Mann immer häufiger zu entsprechenden Produkten zum Bart färben. Allerdings ist auch ein grauer Bart sehr beliebt, so dass es eventuell gar nicht nötig ist, sich diesen zu färben.

 

Just for Men Schnurrbart und Bart Schwarzbraun Farbstoff, eliminiert Grau für ein dickeres und volleres Aussehen – M45
Wirkt graduell Entfernt bei jeder Anwendung ein wenig grau; Sanft und langanhaltend kein Ammoniak, kein Peroxid für eine dauerhafte Wirkung
11,49 EUR
Just For Men Brush in Color Gelformel Bart Und Schnurrbart Mittelbraun
Reinigungskraft auf Küchenfett, verbrannt auf Lebensmitteln und Badschmutz; Ammoniakfreie Rezeptur
13,27 EUR
SCHWARZKOPF MEN PERFECT Bart, Haarfarbe 80 Natur Schwarz Braun, 3er Pack, (3 x 30ml)
Eine diskrete, natürlich aussehende Haarfarbe für den Bart - schnell und einfach; Bis zu 3 Anwendungen / Hält bis zu 6 Wochen
14,85 EUR

 

Gerne färben Männer sich den Bart auch, wenn die ein oder andere Stelle womöglich etwas kahl aussieht. Das kann daran liegen, dass das Haar an der Stelle eine etwas schwächere Farbe hat, so dass die Stelle durchaus etwas kahler aussieht. Daher ist auch hier der Einsatz eines speziellen Färbemittels eine gute Lösung, um das Problem zu bekämpfen. Allerdings ist hier wichtig zu erwähnen, dass das Färbemittel nur dort färben kann, wo sich auch Haar befindet. Sie sollten in diesem Fall auch stets die Finger von einem Beard Grower lassen. Denn damit schaden Sie sich und Ihrer Haut, so dass wir davon abraten.

 

Die verfügbaren Färbemittel

Zum Bart färben eignen sich zum einen spezielle Färbemittel, die für den Bart konzipiert sind. Diese ermöglichen eine zuverlässige Färbung Ihres Bartes, wobei Sie natürlich die Gebrauchsanweisung beachten müssen. Doch das gilt schließlich bei so vielen Dingen. Im Lieferumfang sind hier meist die Farbcreme sowie eine Entwicklungsemulsion enthalten. Diese beiden Bestandteile müssen mit dem mitgelieferten Pinsel entsprechend vermischt werden und das Erzeugnis auf dem Barthaar aufgetragen werden. Hierzu verwenden Sie den ebenfalls enthaltenen Pinsel. Nach einer gewissen Einwirkzeit muss das Färbemittel mit einem Shampoo ausgewaschen werden.

In den meisten Fällen hält das Ergebnis einige Wochen ehe Sie die Bartfarbe wieder auffrischen müssen bzw. sollten. Dabei ist jedoch jedem selbst überlassen, wann er den Bart erneut färbt. Womöglich gefällt Ihnen im Nachhinein der graue Bart doch mehr, so dass Sie auf das graue Naturhaar zurückgreifen werden. Denn das Färben selbst muss den eigenen Geschmack treffen, so dass wir nicht für die Allgemeinheit sprechen können. Doch grundsätzlich kann das Färben eines Bartes den Look verbessern.

 

Teuer vs. günstig

Allgemein sagt man ‚wer billig kauft, kauft zweimal‘. Dies trifft tatsächlich für viele Produkte zu, wobei es sicher auch Produkte gibt, bei denen der Unterschied zwischen einem No Name und einem Markenprodukt nicht sichtbar groß ist. Das ist auch beim Thema Bart färben der Fall, so dass wir Ihnen zu bekannten Marken raten würden. Denn diese sind nicht viel teurer als die anderen Produkte, sind jedoch durch z.B. Farbe für die Kopfhaare bekannt. Daher greifen die Hersteller hier auf eine langjährige Erfahrung zurück, so dass Sie auch beim Barthaar sicher sein können, dass das Ergebnis überzeugen wird.

Doch Sie müssen sich durch die einzelnen Farben und Hersteller durchprobieren, denn häufig findet man irgendwas seinen absoluten Favoriten und bleibt bei diesem Produkt. Dabei muss es nicht ein Markenprodukt sein, sondern ein Färbemittel, das Sie voll zufriedenstellt.

 

Fazit zum Bart färben

Beim Thema Bart färben wissen Sie nun, dass die Möglichkeit besteht und dass die entsprechenden Produkte erhältlich sind. Sie müssen zwingend beachten, die Gebrauchsanleitung genau zu lesen und dieser zu folgen. Dann kann auch nichts schief laufen. Darüber hinaus werden Sie womöglich nicht mit der ersten Wahl zufrieden sein, so dass Sie sich durch die einzelnen Artikel probieren müssen. Doch irgendwann werden Sie erstaunt sein, dass Sie das perfekte Produkt für sich gefunden haben.