Bartbürste im Test

Bei der täglichen Pflegeroutine des männlichen Bartes gehört auch eine Bartbürste aus unserem Test fest dazu. Bartbürste TestDenn das Barthaar ist besonders morgens nach dem Aufstehen durcheinander und zeigt in alle Richtungen. Im Laufe des Tages wird der Bart ebenso beansprucht, so dass er von Stunde zu Stunde immer mehr zerzaust. Um dem entgegenzuwirken ist eine gute Bartbürste zu empfehlen. Denn die Bürste bringt die Haare wieder in die Position und die Haare zeigen anschließend in eine Richtung. Dadurch kommt der gepflegte Bart noch mehr zu Geltung. Doch worauf sollten Sie beim Kauf der Bürste achten? Aus welcher Haarart sollten die Borsten bestehen? Lohnt sich ein teures Modell? All das sind Fragen, die wir in nachfolgend beantworten werden.

Bekanntlich ist der Männerbart voll im Trend, so dass auch die Anzahl an Pflegeprodukten und Zubehör stetig wächst. Sie werden sicherlich bereits den Überblick verloren haben, doch wir haben für Sie eine gute Übersicht erstellt, damit Sie die richtige Bürste auf Anhieb finden können. Dabei sind wir auf einige wichtige Dinge eingegangen, wie z.B. der Borsten. Denn empfehlenswert sind vor allem Wildschweinborsten, da diese am effektivsten für Ihren Bart sind. So sorgen Sie für eine einfache Pflege Ihres Bartes und bringen die Haare schnell und einfach in die richtige Position. Darüber hinaus werden die Haare geglättet und auch der Bartwuchs wird angeregt. Doch hierzu später mehr.

 

Die beste Bartbürste im Test

Wir haben mehrere Bürsten genauer unter die Lupe genommen und dabei hat uns vor allem das mittelpreisige Modell überzeugt. Doch verschaffen Sie sich einfach selbst einen Überblick und entscheiden Sie sich für die Bürste, die genau das Richtige für Sie ist.

 

Empfehlung
BFWood Bartbürste aus Wildschweinborste - Schwarzholz Nussbaum-Militärstil
MISSION BEARD GROOMING CO. Set bestehend aus Bartbürste aus 100% Wildschweinborsten und Bartkamm | Entfernt abgestorbene Hautzellen, zähmt die wildesten Bärte & fördert das Bartwachstum
Preistipp
BFWood Bartbürste mit Wildschweinborsten, Walnussholz, Rundes Design,MEHRWEG
BartZart Bartbürste aus Wildschweinborsten I Bart Bürste für die tägliche Bartpflege I edle Wildschweinbürste zum Glätten und Entwirren der Barthaare
Produktname
BFWWood Bartbürste
Mission Beard Grooming Co. Bürste
BFWood Bartbürste
BartZart Bürste
Wildschweinborsten
Echtholz
Etui
Prime-Lieferung
Preis
9,98 EUR
14,97 EUR
6,98 EUR
14,90 EUR
Empfehlung
BFWood Bartbürste aus Wildschweinborste - Schwarzholz Nussbaum-Militärstil
Produktname
BFWWood Bartbürste
Wildschweinborsten
Echtholz
Etui
Prime-Lieferung
Preis
9,98 EUR
MISSION BEARD GROOMING CO. Set bestehend aus Bartbürste aus 100% Wildschweinborsten und Bartkamm | Entfernt abgestorbene Hautzellen, zähmt die wildesten Bärte & fördert das Bartwachstum
Produktname
Mission Beard Grooming Co. Bürste
Wildschweinborsten
Echtholz
Etui
Prime-Lieferung
Preis
14,97 EUR
Preistipp
BFWood Bartbürste mit Wildschweinborsten, Walnussholz, Rundes Design,MEHRWEG
Produktname
BFWood Bartbürste
Wildschweinborsten
Echtholz
Etui
Prime-Lieferung
Preis
6,98 EUR
BartZart Bartbürste aus Wildschweinborsten I Bart Bürste für die tägliche Bartpflege I edle Wildschweinbürste zum Glätten und Entwirren der Barthaare
Produktname
BartZart Bürste
Wildschweinborsten
Echtholz
Etui
Prime-Lieferung
Preis
14,90 EUR

 

Alle Produkte in unserem Test punkten mit echten Wildschweinborsten. Bekanntlich sorgt diese Art von Borsten für die beste Pflege Ihres Bartes. Denn zum einen sind sie bestens dafür geeignet, um z.B. Bartöl effektiv im Bart zu verteilen. Zum anderen wird durch die Borsten Ihre Haut unter dem Bart massiert, was die Talgproduktion fördert. Dadurch wird die Haut besser durchblutet, was zu einem besseren Bartwachstum führt. Doch auch das verwendetete Echtholz konnte bei allen Produkten überzeugen. Am Ende des Tages müssen Sie sich für das beste Modelle für sich entscheiden.

 

Wildschweinborsten als beste Art

Wie bereits zuvor erwähnt empfehlen wir Ihnen ausschließlich Bürsten mit Wildschweinbürsten. So wird nicht nur Ihre Haut unter dem Bart massiert, sondern auch die Talgproduktion wird gefördert. Wenn Sie beispielsweise Probleme mit vereinzelten kahlen Stellen haben, werden Sie hier mit einer Bartbürste aus unserem Test aktiv. Die eingesetzen Naturborsten entwirren die Barthaare optimal, so dass Sie diese anschließend wunderbar in die richtige Position bringen können, z.B. mit einem Bartkamm. Außerdem glätten die Borsten jedes einzelne Haar und zähmen zudem die abstehenden Haare. Denn besonders die abstehenden Haare erzeugen das Bild eines ungepflegten Bartes. So können Sie mit einer passenden Bartbürste entsprechend entgegenwirken.

Sie müssen wissen, dass jeder Barbier und somit Profi auf eine Bürste mit Wildschweinborsten setzt. Und das nicht ohne Grund. Doch auch Sie sind glücklicherweise in der Lage, das gleiche Profiwerkzeug zu kaufen und Ihren Bart so zu pflegen.

 

Wobei hilft eine Bartbürste aus diesem Test?

Wie Sie nun bereits erfahren haben, hilft eine Bartbürste aus diesem Test vor allem bei dem Entwirren der Barthaare. Zudem wird die Haut unter dem Bart massiert, was das Bartwachstum anregt. Doch die Bürsten haben noch einige weitere Vorteile. So beugt die Bürste u.a. Juckreiz vor. Häufig haben Vollbartträger nämlich mit einem juckenden Bart zu kämpfen. Dies entsteht durch den Schweiß, der sich im Laufe der Tage in den Haarzwischenräumen ansammelt und anschließend auf die Haut übergeht. Dadurch verspüren Sie den Juckreiz, was besonders an heißen Sommertagen sehr unangenehm ist. Doch mithilfe der Bartbürste werden Sie sich von diesem Problem verabschieden können.

Eine weitere Auswirkung bezieht sich auf Schuppen. Wie auch beim Kopfhaar entstehen im Bart Schuppen. Sie sehen nicht nur schön aus, sondern können Ihnen sehr unangenehm sein. Doch durch den Einsatz der Bartbürste werden die Schuppen aus den Haaren gelöst, so dass Ihr Bart schuppenfrei ist. In Kombination mit dem richtigen Bartshampoo können Sie so stets einen schuppenfreien Bart genießen.

Darüber hinaus ist es empfehlenswert, bei der täglichen Verwendung von Bartöl eine Bartbürste zu nutzen. Dadurch kann das Öl noch besser im gesamten Bart verteilt werden. Danach können Sie mithilfe eines Bartkammes und dem richtigen Bartwachs mit dem Styling beginnen. Mit einem Bartkamm können Sie hier Ihren Bart in die richtige Position bringen und mit dem Wachs stylen. Das sollten Sie sich als tägliche Pflegeroutine angewöhnen und Sie werden sehen, wie gepflegt Ihr Bart nach einiger Zeit aussehen wird.

 

Fazit

Grundsätzlich sollte eine Bartbürste zu Ihrer Ausrüstung beim Thema Bartpflege gehören. Denn das Entwirren des Bartes, insbesondere nach dem Schlafen, ist sinnvoll, wenn Sie ein gepflegtes Aussehen wünschen. Preislich sind die Bürsten bereits ab gerade einmal 7 Euro erhältlich, was das Ganze sehr erschwinglich macht. Sie werden merken, wie sich die richtige Bartpflege auf die Blicke Ihrer Mitmenschen auswirken wird. Denn während ein ungepflegter Bart eher abstoßend ist, werden Sie sich bei einem gepflegten Bart vor Blicken nicht mehr retten können. Schließlich ist ein Bart ein Zeichen für Männlichkeit, so dass Sie hier mit Ihrem Aussehen punkten werden. Probieren Sie es einfach aus und fangen Sie mit der Pflege schnellstmöglich an. Sie werden es nicht bereuen, sondern die Bartpflege in Ihren Tagesablauf fest integrieren. Fangen Sie hier vielleicht einfach erstmal mit einem Bartpflegeset*  an, denn hier finden Sie alle Grundprodukte zu einem guten Preis.